Sie haben noch Fragen?

Ratgeber

Hilfe im Trauerfall – was ist zu tun ?

 

Es ist schwer, sich bei einem Trauerfall auf Organisatorisches zu besinnen.

 

Tritt der Tod unerwartet ein, stehen die Angehörigen oft unter Schock. Der Verlust und die starke emotionale Belastung machen es doppelt schwer.


Hier erhalten Sie einen Überblick über die ersten wichtigen Schritte unmittelbar nach einem Todesfall.

 

Ein Sterbefall tritt in der Regel im Krankenhaus, im Pflegeheim oder zu Hause ein. Nachdem ein Arzt den Tod festgestellt und bescheinigt hat, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Wir stimmen mit Ihnen den Zeitpunkt der Überführung ab und vereinbaren einen Gesprächstermin, bei dem wir die Einzelheiten der Bestattung besprechen.

 

Wir sind 24 Stunden am Tag

für Sie erreichbar:

 

Telefon:

040  672 20 11

040 – 210 10 54 

 

E-Mail:

info@ruge-bestattungen.de

 

Was wir benötigen, wenn Sie uns brauchen:

 

Aus den Unterlagen / Dokumenten der/des Verstorbenen werden folgende Urkunden und Dokumente benötigt:

 

  • ledig: Geburtsurkunde
  • verheiratet: Geburtsurkunde, Heiratsurkunde oder Familienbuch
  • verwitwet: Geburtsurkunde, Heiratsurkunde oder Familienbuch, Sterbeurkunde des Ehegatten
  • geschieden:  Geburtsurkunde, Heiratsurkunde oder Familienbuch, Scheidungsurteil mit Rechtsgültigkeitsvermerk
  • Krankenkasse / Mitgliedsnummer
  • Rentenbescheid / Zusatzrenten
  • Sterbegeld- oder Lebensversicherungspolicen
  • Grabdokumente bei vorhandenen Gräbern